Facebook

Unternehmen

1919 von Martin Fuchs als Fabrik für Haushalt- und Spielwaren aus Blech unter dem Namen Martin Fuchs Metallwarenfabrik gegründet, blickt spielstabil mit seinen hochwertigen Spielwaren heute auf eine fast hundertjährige Tradition der Spielwarenproduktion zurück.

Schon bald hat man sich auf Spielwaren konzentriert. Zu den ersten Produkten zählten Musikkreisel, Spielzeugküchen, Kindertelefone und Boote. Ab den 1960er Jahren erweiterten erste Teile aus Kunststoff die Produktpalette. 1985 wurde die Produktion dann auf hochwertige Kunststoffspielwaren made in Germany umgestellt, die seitdem unter dem Markennamen spielstabil vertrieben werden.

Heute steht spielstabil vor allem für lang anhaltenden Spielspaß im Sandkasten. Aber auch für Kinderküche, Garten und Badewanne bietet spielstabil das passende Spielzeug. Und sogar die Kleinsten kommen mit Beiß- und Klapperringen, Schiebeautos und Stapelfiguren auf ihre Kosten - natürlich stets made in Germany, das heißt qualitativ hochwertig, sicher und stabil.

Spielstabil legt großen Wert auf Materialien, Formen und Farben, die in besonderer Weise auf die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern ausgerichtet sind. So entstehen Produkte, die besonders angenehm zum Anfassen sind und optimale Hygieneeigenschaften besitzen.